Startseite / Verkostung und Herstellung
gourmondo.de - Taste the World!

Olivenöl aus Spanien

Die Oliven Anbau Regionen in Spanien . .

Heute ist Spanien der grösste Olivenölproduzent in Europa. Rund 220 Millionen Olivenbäume wachsen auf einer Fläche von etwa zwei Millionen Hektar Land. Davon wiederum liegen rund 60% der Bäume in Andalusien.

Mitentscheidend für eine gute Qualität des kaltgepressten Olivenöls sind:

  • die Pflege der Bäume
  • eine fachmännische Ernte ohne mechanischer Hilfe
  • eine schonende Verarbeitung der Früchte

Bei der traditionellen Ernte werden die reifen Früchte mit langen Stäben von den Bäumen geschlagen. Sie fallen auf unter den Bäumen ausgebreiteten Netze. Die Ernte findet zwischen November und Februar statt. Aufgeplatzte über- oder unreife Oliven verschlechtern den Geschmack des Öles durch zu viele Bitterstoffe.

Es gibt unterschiedliche Qualitäten des Olivenöls

  • flor de aceite (Blume des Öls) hierbei wird weder zentrifugiert noch gepresst, man fängt nur das Öl auf , das beim Mahlen von selbst aus der Paste herausläuft
  • normales kaltgepresstes Öl wird zwischen runden Matten hydraulisch gepresst. Wichtig hierbei ist, das Öl wird nicht erhitzt.
  • bei der Herstellung von raffinierten Ölen werden Lösungsmittel und Hitze eingesetzt, dabei werden Duft, Geschmack und Nährstoffe des Öls verändert. Manche Firmen filtern Ihre Öle, wodurch die Farbe und die Transparenz verändert wird. Im Moment sind allerdings die naturbelassenen Produkte im Trend und somit belassen einige Firmen die Öle in ihrer eigentlichen Farbe.

Qualität:

je niedriger der Anteil an Fettsäure ist, desto feiner und fruchtiger schmeckt das Öl. Man unterscheidet in folgende Qualitätsstufen:

  • Aceite de Oliva Virgen Extra (Natives Olivenöl Extra) - ist die höchste Qualitätsstufe von Spanien Olivenöl . Sie ist garantiert kaltgepresst und darf einen Säuregrad von 1,0 nicht übersteigen.
  • Aceite de Oliva Virgen: ist ebenfalls kalt gepresst. Der Säuregrad darf hier 2,0 nicht übersteigen.
  • Aceite de Oliva: raffiniertes Olivenöl oder eine Mischung als raffiniertem und kaltgepresstem Öl. Es ist das preiswerteste Öl, allerdings auch minderwertiger als die anderen. Ist allerdings gut zum Frittieren geeignet.

© Copyright 2006-2017 Oliven werkstatt | Disclaimer | IMPRESSUM & AGB | design: SIURELL digital v1.4

PARTNER: Rezepte mit Oliven | Andalusien | Wandern-in-Andalusien | Granada Online | Lebensmittel-Portal lebensmittelwelt

PARTNER: Reisefuehrer Andalusien | www.aktuelle.es

RSS